Gemeinde Barkenholm

BarkenholmDas Geestbauerndorf Barkenholm liegt in Norderdithmarschen am südlichen Zipfel der Norderhamme mitten in einem Landschaftsschutzgebiet im Kreis Dithmarschen. 

Barkenholm zählt um die 200 Einwohner, vier Bauern bewirtschaften noch ihre Vollerwerbsbetriebe. Handel gibt es vor Ort nicht mehr, ein Dachdeckereibetrieb ist hier ansässig. 
 
Moore und unberührte Natur laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein, Fahrradwege knüpfen die Verbindungen zu dem Radwegenetz von "Eider-Treene-Sorge" und zu den "Kleeblatttouren" des Amtes Hennstedt. Mehrtägige Fahrradtouren können wahrgenommen werden. Die Wege sind ausgeschildert und in einer thematischen Radwanderbroschüre beschrieben. (RABS (2000): Karte und Radwanderführer "Eider-Treene-Sorge-Weg", Maßstab 1:75.000, Bielefelder Verlagsanstalt, ISBN 3-87073-262-8 

Von der Barkenholmer Dorfstraße aus schaut man nach Süden in das Tal der Broklandsau, einem Zufluss der Eider. Hier bieten sich für Kanuten und Paddler die schönsten Ausflüge durch weite Ackerflächen und unberührte Natur.

Ein kultureller Mittelpunkt ist die Gaststätte. Bedeutsam ist ein ausgeprägtes Vereins- und Dorfleben – alle gehören dazu.

Barkenholm ist mit einer eigenen Homepage im Internet vertreten:

 „Kiek mol wedder in"

www.barkenholm.de 

 

facebook_page_plugin