Gemeinde Wiemerstedt

Das kleine Bauerndorf ist idyllisch am Rande der Niederung zur Broklandsau hin gelegen.

Eine schöne, unberührte, naturbelassene Waldfläche lädt Erholungssuchende ein. Bereits seit einigen Jahren überwintern immer wieder Jungstörche in der Gemeinde. Das wirtschaftliche Leben wird geprägt von der Landwirtschaft, schwerpunktmäßig der Milchviehhaltung.

1871 wurde eine Friedenseiche gepflanzt, die heute natürlich eine stattliche Größe hat.

Der Ort zeichnet sich durch ein intaktes Dorfleben aus.

Ein Sportplatz steht zur Verfügung.

Einwohner: 177

Fläche: 508 ha
facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen