Touristinfo Gemeinde Karolinenkoog

Karolinenkoog liegt am Südostufer der Eider gegenüber der Stadt Tönning im Kreise Dithmarschen. Die Gemeinde Karolinenkoog ist überwiegend landwirtschaftlich strukturiert.Der Ackerbau wird hier großgeschrieben. Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln und vor allem der Weißkohl werden hier in großen Mengen geerntet. Die "Dithmarscher Kohltage" sind in unserer Region ein jährlich im September wiederkehrendes Ereignis, welches mit allerlei Festlichkeiten begangen wird. In dieser Zeit bieten viele Restaurants "Heiermanngerichte", Kohlspezialitäten aus Dithmarschen, günstig an.Eine schöne Zeit Karolinenkoog zu besuchen ist die Zeit der Rapsblüte im Mai/Juni. Es ist herrlich, dann auf dem Deich zu stehen und auf das vom Deich geschützte Land zu sehen.Im ansässigen Familotel "Pfahlershof" sind Kegelbahn, Tennisplätze, Sauna u. a. vorhanden, so dass den Gästen viele Erholungs- und Fitnessmöglichkeiten geboten werden.Bei einer Größe von 1.297 ha ist Karolinenkoog mit nur 131 Einwohnern besiedelt.Die Gemeinde Karolinenkoog liegt direkt am Autobahnzubringer B 5 zur Autobahn A 23 Richtung Hamburg.

Sehenswürdigkeiten

Landhotel Pfahlershof

Veranstaltungs-Karte

facebook_page_plugin