Wichtige Informationen zum Corona-Virus

Schleswig-Holstein News

 
Nachrichten aus Schleswig Holstein
  1. Die Ankläger halten ihre Kollegin in fünf Fällen der Rechtsbeugung für schuldig und fordern zwei Jahre Bewährung.
  2. Forscher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein erhoffen sich Rückschlüsse über die Verbreitung des Corona-Virus.
  3. Die niedergelassene Ärzte sind auf Pandemiebedingungen eingestellt. Material ist inzwischen ausreichend vorhanden
  4. 95 Prozent Prozent der ÖPNV-Nutzer in Hamburg tragen eine Maske, doch eine Gruppe verweigert den Schutz immer öfter.
  5. Kinder und Jugendliche leiden unter fehlendem Kontakt zu Freunden und Streit in der Familie, belegt eine Studie des UKE.
  6. Ab Samstag dürfen Reisende aus dem ehemaligen Risikogebiet ohne einen negativen Test und ohne Quarantäne einreisen.
  7. Ob Heimreise, Quarantäne oder Krankenhausaufenthalt entscheidet jedes Gesundheitsamt im Einzelfall.
  8. Corona-Tests werden künftig von den niedergelassenen Ärzten im Rahmen ihrer Infektsprechstunden geleistet.
  9. Das Virus sei in der Lage, Herzzellen zu infizieren und deren Genaktivität zu verändern. Das wird nun näher untersucht.
  10. Das Gesundheitsamt hat die mögliche Infektionskette nachverfolgt. Eine Kontaktperson ist in Quarantäne.
facebook_page_plugin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.